Herzlich willkommen in der Ruderabteilung des RKV

Rudern im RKV unter Corona-Einschränkungen

Nach dem ersten Lock-Down im März verlief die Rudersaison 2020 im Sommer besser als erhofft. Viele Aktivitäten konnten durchgeführt werden, neue Mitglieder schlossen sich uns an und machten die ersten Schläge. Nun, seit Oktober, stellt sich die Lage wieder anders dar: Wir haben steigende Coronazahlen und damit einhergehend zunehmde Einschränkungen zu beachten. Diese werden immer wieder aktualisiert und veröffentlicht, z.B. auf der rheinland-pfälzischen Corona-Internetseite (hier) oder auf der Seite des Landessportbundes (hier). Bitte haltet euch darüber auf dem Laufenden!

Interessenten und Mitglieder wenden sich bei Fragen bitte per WhatsApp oder telefonisch an unsere stv. Abteilungsleiterin Tatjana Maus 0174 9387757.


Letzte Aktivitäten

Wie sind wir zum Rudern gekommen? ein Jugendbeitrag

IMG 20191013 WA0006


Wir - vier Jugendliche im Alter von 13 Jahren - machten eigentlich immer andere Sportarten (Tennis, Fußball), aber wir hatten alle Lust, mal was Neues auszuprobieren! Und eben auch eine Sportart, die nicht jeder macht und kennt. Dann kam auch noch die Coronakrise und nun hatten wir die Möglichkeit, das Rudern intensiv auszuprobieren, z.B. bei Ganztagesaktionen in den Sommerferien mit rudern, grillen und baden.

Unsere ersten Erfahrungen waren:

 

Der Herbst ist da - der Putztag war

IMG 20191013 WA0006

Wie immer. Das Ruderjahr neigt sich dem Ende entgegen, die Räume, das Bootshaus und das Gelände müssen für den Winter vorbereitet und gepflegt werden.
Ein Ruf nach fleißigen Helfern per Aushang und E-Mail erfolgt, und viele kommen, helfen, packen an.


Weitere Berichte zu unseren Aktivitäten findet ihr hier:

Aktuelles


Traditionsverein – unser Angebot

Die Ruderabteilung des RKV ist 1950 entstanden aus einer Werksportgruppe der Seitz-Werke Bad Kreuznach; kurz danach kamen auch die Kanuten hinzu. Nach einer weiteren Umbenennung des Vereins (SEN Bad Kreuznach) wurde 1990 der heutige Verein RKV Bad Kreuznach gegründet.

Die Ruderer hatten in ihren Anfangsjahren ein sehr reges Vereins-, aber auch Regattawesen, welches sie bis zu einer Deutschen Vizemeisterschaft im Juniorendoppelzweier duch S. Grünewald/R. Wittig führte.

Während und nach dem kompletten Umbau des Bootshauses von einer "Holzbaracke" mit viel Flair in ein modernes Bootshaus mit guten Lagermöglichkeiten der Boote, Küche, Aufenthaltsraum, sanitären Anlagen und auch einem Mehrzweckraum kam die eigentliche sportliche Aktivität fast zum Erliegen.

Erst um 2010 wurde wieder verstärkt um Mitglieder geworben und der Bootspark fast komplett erneuert, so dass der Verein von der Ausstattung wieder auf dem aktuellen Stand der Zeit ist und die Mitglieder gutes Bootsmaterial vorfinden.

Parallel dazu fanden immer wieder Ruderkurse und Werbeaktionen statt, so dass die Ruderabteilung mittlerweile wieder einen regen Breiten- und Freizeitsportbetrieb aufweist und auch die Jugend wieder gefördert wird. 2017 wurden nach vielen Jahren auch wieder die ersten Regatten besucht.

Wir sind ein in der Mitgliederzahl steigender Verein, der jederzeit offen ist für neue Ruderinteressenten jeder Altersgruppe.

Wir bieten

  • eine fundierte Ruderausbildung
  • wöchentlich ein geregeltes zweimaliges Rudertraining
  • Tages- und Mehrtageswanderfahrten
  • Teilnahme an Breitensportveranstaltungen
  • Teilnahme an Regatten
  • Organisation von zusätzlichen Veranstaltungen wie Sommerfest, Nikolausrudern ...

Unser Ruderrevier ist der Stausee in Niederhausen an der Nahe, idyllisch am Fuße des Lembergs gelegen. Hier finden neben der sportlichen Aktivität Ruhe und Entspannung in nahezu unberührter Natur.

DRV Gesundheitssport Rudern Logo Web  Der RKV ist ein vom Deutschen Ruderverband zertifizierter Verein mit dem Siegel "Gesundheitssport Rudern".

 


Impressionen ...

  • RKV Rudern Slider01
  • RKV Rudern Slider02
  • RKV Rudern Slider03
  • RKV Rudern Slider04
  • RKV Rudern Slider05